Karlsruhe Decision & Design Lab (KD²Lab)

Monetäre und nicht-monetäre Anreize in der Gesundheitsförderung

  • Typ:Bachelor-/Masterarbeit
  • Betreuer:

    Prof. Dr. Alexander Woll

  • Zusatzfeld:

    offen

  • Bei Interesse an dieser Abschlussarbeit wenden Sie sich bitte an André Haas

Monetäre und nicht-monetäre Anreize in der Gesundheitsförderung

Anreize spielen eine bedeutende Rolle bei der Verhaltenssteuerung. Neben monetären Anreizen bildet die nicht-monetäre Variante mitunter eine attraktive Alternative. Im Rahmen dieser Abschlussarbeit soll untersucht werden, wie Anreize zu Zwecken der Gesundheitsförderung eingesetzt werden können und welche Vor- und Nachteile monetäre und nicht-monetäre Anreize dabei aufweisen.

  • Klenk, S., D. Reifegerste & R. Renatus (2017). „Gender differences in gratifications from fitness app use and implications for health interventions.“ Mob Media Commun 5(2): 178–193. DOI: 10.1177/2050157917691557.
  • Máca, V., M. Ščasný, I. Zvěřinová, M. Jakob & J. Hrnčíř (2020). „Incentivizing commuter cycling by financial and non-financial rewards.“ Int J Environ Res Public Health 17: 6033. DOI: 10.3390/ijerph17176033.